Bewusstsein schafft unser Universum

Bewusstsein, so lautet die Schlussfolgerung aus der neuen Physik, bringt das Universum hervor, und Bewusstsein ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Eine mögliche Interpretation ist die, dass das Universum aus Bewusstsein besteht ... und aus nichts anderem.

 

Thom Hartmann

 

 

 

Die Aufgabe der Menschheit im Universum ist es, Bewusstsein zu bilden. Daran ist jeder Mensch gleichwertig beteiligt. Wie er daran teil hat, hängt von seiner freien Entscheidung und seinen Bemühungen ab, den ewigen Plan der Welt verstehen zu wollen. Alle Erfahrungen sind Schritte dahin, sich der universellen Wahrheit zu vereinen.

 

S. 145, Der stille Wandel

'Lena hatte erlebt, wie sich in ihr ein Weltbild aufbaute durch das, was sie als ihre Wahrheit annehmen konnte. An diesem Bild arbeitete sie ständig bewusst, aber wahrscheinlich auch unbewusst. Einen Überblick hatte sie nicht, sie war ja mitten drin. Es bildete sich wie von selbst in ihr und bestimmte ihr Denken, Fühlen und Handeln. ... „Das ging bestimmt allen Menschen so“, überlegte Lena und sah ihre Mitmenschen wieder mal in einem anderen Licht. Alle hatten ihr eigenes Universum als ihre ganze Wahrheit nach ihrem persönlichen Fassungsvermögen und Glauben gebildet und alle waren gleichwertig....

Die einzelnen menschlichen Universen veränderten sich laufend durch das Lernen. Schon Sokrates sagte. „Lernen ist ein Erwachen in der Seele“. Ein inneres Wachwerden war Voraussetzung für Bewusstseinsbildung.'

 

Im Rahmen seines Weltbildes handelt jeder Mensch immer richtig. Da, wo in Beziehungen Weltbilder deckungsgleich sind, empfindet jeder eine gemeinsame Wahrheit, was meist ein Glücksgefühl auslöst.

Das größte Glück ist es, wenn die eigene Wahrheit Weisheiten entspricht, die universelle, also all-gemeingültige Wahrheiten sind, und die schlummern in jeder Zelle des Lebens...Dann fühlt sich alles gut an!

maria goras

 

 

'Wir müssen anfangen, unseren Kindern und unseren Bürgern beizubringen, wie man nach einer wahrhaftigeren Geschichte der Welt sucht, und wir müssen sie ermutigen, nach der Wahrheit der Gegenwart zu suchen. Nur dann können wir wieder eine Verbindung zu unserer Vergangenheit herstellen und so damit beginnen, eine größere persönliche Identität, kollektive Identität und kollektive Verantwortlichkeit zu schaffen.

Auf der Grundlage dieses neuen Gefühls dafür, wer wir sind und wo wir in der Welt hingehören, werden die Dinge, die wir zu tun haben, um einen Beitrag zur Rettung der Welt zu leisten, erkennbar machbar; ohne diese Perspektive erscheinen sie uns überwältigend und undurchführbar.'

aus Thom Hartmann; Unser ausgebrannter Planet, von der Weisheit der Erde und der Torheit der Moderne, S. 227

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Centrifugal Juicer (Mittwoch, 01 Mai 2013 00:44)

    This article was exactly what I was looking for!

So

10

Jan

2016

Das Siebte Große Prinzip des Kybalion heißt Duale Einheit

 

 

Doch stellt euch vor, eure empfindsame innere Künstlerin mit all ihren wundervollen Ideen würde mit eurem inneren Männlichen zusammenarbeiten. Künstlerin und Manager zusammen wären ein nicht aufzuhaltendes erfolgreiches Team!

 

Doreen Virtue

mehr lesen 0 Kommentare