Bewusstseins-Wandel im 21. Jahrhundert

überarbeitet im Januar 2017

 

 

Der Wandel der Menschheitsentwicklung im 21. Jahrhundert findet im Individuellen statt unabhängig von kultureller Zugehörigkeit.

 

Innerhalb der Weltenschöpfung ist der Mensch ein Wesen mit der Begabung, Bewusstsein zu entwickeln.

Auf einer Metaebene wird die Menschheitsentwicklung von höheren Geistwesen geleitet, die bisher religiöse Richtungen und kulturelle Gruppierungen inspirierten.

Seit 1879 hat diese Aufgabe der Erzengel Michael (bis ca. 2230) mit dem Ziel, das menschliche Bewusstsein von der äußerlich materiellen Orientierung abzuziehen und es zurück zu ihrer innerlich wahren geistig-göttlichen Natur zu führen. Darum fördert er besonders seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts die Individuation. Jetzt gilt es für jeden dazu bereiten Menschen die Nebelschleier der Täuschungen und Illusionen zu zerreißen, die eigenen Wahrheiten ans Licht zu holen und sie im lebendigen Prozess der göttlichen Wahrheit anzunähern.

 

 

 

 

Das Fundament

 

Sei wahr und wirf ihn weit zurück

den Schleier über deinen Blick

und sieh' dich wie einen andern an

und benenn' alles, was du getan!

Die Wahrheit ist ein scharfes Schwert,

das mitten in die Seele fährt!

Der Zauber weicht, es flieht der Schein,

die Luftgebäude stürzen ein.

Und wenn der Staub verronnen ist,

so nimm dich selber, wie du bist,

dann baue wieder und bau' zu End'

auf dies bescheidene Fundament.

 

Conrad Ferinand Meyer

 

 

Dieser Wandel findet in der Stille durch individuelle Wende der Bewusstseinshaltung statt:

 

Menschen entdecken die unerschöpflichen Räume in ihrem Inneren. Sie konzentrieren ihr Streben auf die Selbst-Erkenntnis und vereinen friedvoll ihre inneren männlichen und weiblichen Kräfte.

Sie erkennen, dass sie selbst Verursacher der Bedingungen ihres Lebens sind und dass nur sie selbst diese verändern können. Schicksalsschläge werden genutzt, um irrige Lebenshaltungen zu bemerken, zu korrigieren oder aufzulösen. Innere Widerstände werden mehr und mehr überwunden, um sich zum spirituellen Wohl aller mit Freuden dem Streben nach Wahrheit, Frieden und Harmonie zu widmen.

 

Nach dem analogen Prinzip des Kybalions, der Wiederholung auf allen geistigen Verdichtungsebenen, ist die jeweilige allgemeine Menschheitsentwicklung in den Lebenskräften jedes einzelnen Menschen eingeschrieben. Jetzt sind spirituelle Essenzen individueller innerer Schätze so weit gereift, um sie öffentlich ins Licht zu heben, damit  Menschen angeregt werden können, ihr Leben der universellen Liebe, der Wahrheit und Weisheit zu widmen.

 

 

 

Mit dieser Homepage stelle ich dafür meine geisteswissenschaftlichen und  künstlerischen Arbeiten zur Verfügung.                                                              

maria goras

 

 

 

 

 

So

10

Jan

2016

Das Siebte Große Prinzip des Kybalion heißt Duale Einheit

 

 

Doch stellt euch vor, eure empfindsame innere Künstlerin mit all ihren wundervollen Ideen würde mit eurem inneren Männlichen zusammenarbeiten. Künstlerin und Manager zusammen wären ein nicht aufzuhaltendes erfolgreiches Team!

 

Doreen Virtue

mehr lesen 0 Kommentare